Wir helfen bei Reklamationen!

Ihr Patient hat ein Erstattungsproblem?
Wir prüfen den Fall und geben Rat!

"Störfall" Privat­abrechnung

So punkten Sie bei Ihren Privatpatienten

Wenn Ihre Rechnung vom Privatpatient reklamiert wird, gerät nicht nur Ihr Honorar sondern auch das sonst gute Arzt-Patienten-Verhältnis in Gefahr. Umso wichtiger ist eine konsequent patientenfreundliche Privatabrechnung, die Risiken minimiert und das Miteinander stärkt. Wir zeigen, was dazugehört.

 

Sechs Schritte zur patienten­freundlichen Abrechnung

Risiken minimieren – Miteinander stärken

Zeitnahe Rechnungsstellung

Die wichtigste Maßnahme, um Ihrer Rechnung Akzeptanz bei Patienten zu verschaffen: Sorgen Sie zunächst für eine möglichst zeit­nahe Abrechnung!

Mit wachsendem Abstand zum Behandlungs­ende nehmen die Unsicherheiten der Patienten signifikant zu. Besonders markant ist nach unseren Erfahrungen aus mehr als 1,8 Mio. Abrechnungen pro Jahr die 6­ Wochen ­Grenze.

Bei später eintreffenden Rechnungen müssen Sie im Vergleich mit zehn Prozent mehr Rückfragen, Reklamationen und verspäteten Zahlungen rechnen.

Professioneller Auftritt

Genauso wichtig, um bei Patienten keine Unsicherheiten aufkommen zu lassen, ist ein absolut professioneller Auftritt Ihrer Rechnung. Der erste Eindruck zählt.

Ihr sicheres und wohlüberlegtes Handeln signalisieren Sie vor allem durch eine streng formale Rechnungsgestaltung, strukturierte Einzelpositionen und transparente Erläuterungen.

Diesen Eindruck können Sie durch die PVS Südwest, den durchsetzungsstarken Partner an Ihrer Seite, noch weiter verstärken.

Korrekte GOÄ-Anwendung

"Schuld" an den meisten Streitigkeiten mit Patienten hat die GOÄ. Lassen Sie es deshalb nie zu, dass Ihre Rechnungen Fehler beinhalten!

Tatsächlich macht es die GOÄ den Patienten nicht einfach, die berech­neten Leistungen mit dem eigenen Behandlungserlebnis in Einklang zu bringen. Trotzdem haben Sie es selber in der Hand, hier den Stress deutlich zu senken.

Entweder nehmen Sie ein wenig Sicherheitsabstand zum Optimum, wenn Sie keinen hohen Aufwand für Ihr GOÄ­-Wissen betreiben wollen. Oder Sie nutzen unser Wissen, um zugleich fehlerfrei und optimal abzurechnen.

Systematische Betreuung

Selbst nach zeitnaher und korrekter Abrechnung haben leider immer noch rund 20 Prozent Ihrer Patienten dazu noch ein persönliches An­liegen. Kümmern Sie sich!

Auch wenn das Ihre Praxisabläufe stört und genau Ihre wich­tigsten Ressourcen zusätzlich belastet: Sie müssen Rede und Antwort stehen, möglichst sofort oder zumindest ganz zeitnah, unbeeindruckt vom Praxisstress, zuvorkommend auch bei weniger durchdachten Äußerungen, jederzeit fachlich souverän auf den Punkt.

Es ist sicher eine unserer größten Stärken, genau diesen Job besonders gut zu machen. So halten wir zum Beispiel eine von speziell geschulten MitarbeiterInnen betreute Patienten-Hotline nur dafür bereit, um während Ihrer Praxisöffnungs­zeiten die meist telefonisch eingehenden Patientenanfragen direkt auf­zunehmen und in drei von vier Fällen auch sofort abzuarbeiten.

Von Mensch zu Mensch

Selbstverständlich gehen Sie in der Behandlung individuell auf Ihre Patienten ein. Das sollten Sie bei abrechnungsbezogenen Anliegen auch tun.

Geben Sie Ihren Patienten immer das Gefühl, dass selbst hier Menschen miteinander im Gespräch sind, die einen Ermessensspielraum haben und sich nicht hinter automatisierter Standardformulierungen verstecken.

Übrigens: Die PVS Südwest kann das auch. Zudem unterstützen wir Sie mit einer Vielzahl von Kompetenzen, wenn es komplizierter wird. Ihre Patienten erhalten so auch die umfas­sende gebührenrechtliche Interpretation oder sogar den individuellen Zahlungsvorschlag, falls der reguläre Weg im begründeten Einzelfall nicht funktioniert.

Kümmern um Erstattungsprobleme

Formal ist die Lage glasklar: Ihre Patienten haben keinen Anspruch, dass Sie ihnen bei Erstattungsproblemen helfen. Doch das wird für Sie teuer.

Einen Rückzug auf diese formale Position bezahlen Sie zumindest mit dem Verlust dieser Patienten. Also hängen Sie sich doch mit rein, selbst wenn es um des lieben Friedens willen oder zur Begrenzung Ihres Aufwands auf einen Honorarverzicht hinausläuft.

Es geht aber auch anders, wie viele der von uns hier betreuten Patienten dankbar bestätigen. Denn bereits mit einer von uns gelieferten fachlichen Einwandsentgegnung erhalten viele Patienten die volle berechtigte Erstattung. Wird zusätzlich deutlich, dass dahinter die auch bei den Kostenträgern anerkannt rechtsstarke PVS steht, verliert die Frage des Honorarverzichts endgültig ihren Schrecken.

Wie sich die PVS Patienten­services für Sie und Ihre Patienten rechnen

Privatabrechnung – Selbermachen oder Outsouring?

Für Sie: Entlastung im Praxisalltag
Lassen Sie sich nicht mehr stören von Patientenrückfragen und sonstigen Anliegen zu Ihren Rechnungen. Wir kümmern uns darum.

Für Sie: Schnellerer Geldfluss
Ihre Patienten kennen uns und wissen, dass wir Ihre Forderungen auf den Tag genau im Blick haben und konsequent durchsetzen.

Für Sie: Höhere Patientenbindung
Wir nehmen Sie bei Unstimmigkeiten aus der Schusslinie. Sie überzeugen als medizinischer Behandler und überlassen uns die fordernde Abrechnung.

Für Ihre Patienten: Bequem
Wir sind immer erreichbar und ohne Warteschleife verfügbar. Und wir bedienen die wachsenden digitalen Anforderungen – mit jeder Rechnung.

Für Ihre Patienten: Qualifiziert
Das PVS Patientenservice-Team weiß, was Sache ist. Fachlich, psychologisch, kommunikativ speziell geschulte Experten mit viel Erfahrung.

Für Ihre Patienten: Kostensparend
Wir lassen Ihre Patienten bei Erstattungsproblemen nicht allein und klären die Sachlage – bei unberechtigten Einsprüchen auch direkt mit den Kostenträgern.

Ihre PVS Infomappe


Unser Leistungsangebot finden Sie detailliert aufbereitet in der PVS Infomappe. Analysieren Sie in Ruhe unser Angebot und treffen Sie dann Ihre Entscheidung.

Jetzt Infomappe   anfordern

Patientenservices für Ihre Privatabrechnung

Weitere Hilfen für Ärzte und MFAs

Kostenloser Check "Korrespondenz"


Gerne zeigen wir Ihnen an Ihrem konkreten Reklamationsfall eine zielführende Korrespondenzabwicklung auf. Hinweis: Bitte senden Sie uns niemals unverlangt Dokumente zu Ihrer Privatabrechnung zu! Wir stimmen uns mit Ihnen direkt über einen sicheren, datenschutzgerechten Informationsaustausch ab.

Korrespondenz-Check starten

PVS Kunden über zufriedene Patienten


Ärztinnen und Ärzte berichten, was für sie bei der konkreten Anwendung der GOÄ in ihrer Praxis wirklich zählt: Von der umfasssenden GOÄ-Kompetenz für eine vollständige und korrekte Honorarabrechnung über das qualifizierte Verständnis des eigenen privatärztlichen Leistungsangebots bis zur flexiblen Verfügbarkeit von GOÄ-Ressourcen.

Zu den GOÄ-Referenzen

Das PVS Angebot "Patientenservices"


Sie möchten zukünftig auch bei der Privatabrechnung bei Ihren Privatpatienten punkten?

Als Kunde der PVS Südwest haben Sie jederzeit Zugriff auf unsere Patientenservices. Und das ohne Extrakosten für Sie, weil mit unseren regulären Gebühren bereits abgegolten.
 

Leistungen im Detail