Login
Login
Header zum Leistungsangebot der PVS Südwest für die Privatabrechnung
Startseite > Interessenten > Starthilfen Privatabrechnung

Start in die Privatabrechnung

Privatpatient behandelt – was nun?

Im Zuge der Ausbildung zur Ärztin / zum Arzt ist man selten damit konfrontiert, ein ärztliches Honorar in Rechnung stellen zu müssen. Als niedergelassene/r Ärztin / Arzt ändert sich das schnell.

 

 

Erste Schritte – unsere Tipps für die korrekte Privatabrechnung

  • Behandlungsvertrag
    Ein Behandlungsvertrag mit Ihrer/m Patientin/en kommt zwar grundsätzlich stillschweigend dadurch zustande, dass sich der Patient in die Behandlung begibt. Aber mit dem schriftlichen Behandlungsvertrag kann der Beweis angetreten werden, dass der Patient über einen eventuell auf ihn zukommenden Selbstbehalt aufgeklärt wurde.
  • Ärztliche Dokumentationspflicht
    Die Dokumentation der ärztlichen Leistung ist die Basis der Rechnungsstellung nach GOÄ. Der Grundsatz lautet: Nur was dokumentiert wurde, darf auch abgerechnet werden. Das bedeutet im Umkehrschluss: Leistungen, die zwar erbracht, aber nicht dokumentiert wurden, dürfen nicht abgerechnet werden. Das wiederum bedeutet: Dokumentieren Sie Ihre Leistungen ausführlich und vor allem vollständig!
  • Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
    Die GOÄ schreibt vor, wie und in welcher Höhe ärztliche Honorare in Rechnung gestellt werden dürfen. Eine Auseinandersetzung mit der ärztlichen Gebührenordnung und ein grundlegendes Verständnis der Funktionsweise sind vor einer Delegation der Privatabrechnung an PraxismitarbeiterInnen leider unumgänglich.

Legen Sie uns einfach Ihre Behandlungsverträge vor und wir prüfen diese Dokumente auf eventuelle Rechtsrisiken.

Kostenloser Vertragscheck

Lernen Sie, Ihre privatärztlichen Leistungen gemäß Ihrer Dokumentationspflicht korrekt und vollständig abzurechnen.

Die PVS GOÄ-Seminare

Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) - kommentierte vollständige Ausgabe der PVS Südwest. 322 Seiten. Kostenlos als PDF.

Jetzt GOÄ downloaden

 

Warum mit der PVS Südwest in die Privatabrechnung starten?

Behalten Sie Ihren Zeit- und Organisationsaufwand für die Privatabrechnung im Griff. Die PVS kontrolliert Ihrer Abrechnung im Hinblick auf höhere Ertragschancen und entlastet Ihre Praxis von administrativen Aufgaben.

  • Professionelle Analyse bereits erstellter Patientenrechnungen
    In einer professionellen Analyse unterzieht die PVS die gesamte Abrechnung mit den Bestandteilen Vertragswesen, Leistungsdokumentation und GOÄ-Anwendung einer vollständigen Betrachtung.
  • Lösungsvorschläge für eine verbesserte GOÄ-Qualität
    Nach der Analyse und ihrer Auswertung erhalten Sie konkrete Lösungsvorschläge, wie Sie Ihre GOÄ-Qualität sofort verbessern können. Am besten starten Sie mit einem von Experten geprüften Behandlungsvertrag. Vorhandene Individuallösungen sollten Sie erst dann übernehmen, wenn diese rechtssicher gemacht worden sind.
  • Optimaler Prozess für die Privatabrechnung in Ihrer Arztpraxis
    Geben Sie Ihrem Team noch vor der ersten Abrechnung eine entsprechende Begleitung vor Ort an die Hand! Unser Außendienst unterstützt Sie Schritt für Schritt bei der Umsetzung der notwendigen Abrechnungsprozesse. Die Wahrscheinlichkeit, dass von der Datenbereitstellung bis zur Honorarverteilung alle Stolpersteine im Prozess von Anfang an aus dem Weg sind, steigt dann ganz erheblich.

Was ist billiger – Privatabrechnung selbermachen oder mit der PVS Südwest? Vergleichen Sie und rechnen Sie es für sich nach!

Kostenvergleich Privatabrechnung

Alle Details zu unserem Leistungsangebot, damit Sie in Ruhe analysieren und Ihre Entscheidung vorbereiten können.

Infomappe anfordern

Immer noch Zweifel? Die häufigsten Fragen vor dem Wechsel zur PVS. Und unsere Antworten für Einsteiger bzw. Umsteiger.

Mit der Privatabrechnung zur PVS

 

Qualitätsoptimierung Privatabrechnung: eine Endlosschleife

Ein Nachlassen in der Aufmerksamkeit – sei es bei der Dokumentation Ihrer Leistungen, sei es im Vertragswesen, sei es bei der GOÄ-Anwendung – macht den gerade hart erkämpften Startvorteil schnell wieder zunichte.

Das Vorbeugeprinzip ist deshalb nicht nur der Erfolgsschlüssel für die Startphase, sondern auch ein wesentliches Element des regulären Abrechnungsbetriebs, in dem die Prozesse immer mehr zur Routine werden. Nehmen Sie also die gesamte Qualität Ihrer Abrechnung regelmäßig unter die Lupe. So können sich Schwachstellen gar nicht erst einschleichen. Und Ihre Ergebnisse werden noch einen Schritt besser.

Ihre PVS Ansprechpartner

Hier finden Sie eine Übersicht aller Ansprechpartner

Für Mitglieder

Phone Icon

0621 / 164 200
0721 / 95233 0

Für Interessenten

Icon Phone

0621 / 164 299

Für Patienten

Icon Phone

0621 / 164 164

Besuchen Sie uns auf:

Icon Xing
Icon Google Business