Login
Login
PVS Südwest
Startseite > Interessenten > Mitglied werden

Auf einen Blick: Ihr Weg zur PVS

Herzlichen Dank für Ihr Interesse am Leistungsangebot der PVS. Unser Beratungsteam steht bereit, um Ihre Wünsche schnell und gezielt aufzunehmen. Sagen Sie uns einfach, was wir für Sie tun können.

Die PVS Infomappe

Für eine erste Orientierung empfehlen wir Ihnen unsere Infomappe. Schwarz auf weiß können Sie damit unserer Leistungen in Ruhe analysieren und Ihre Entscheidung vorbereiten. Mit den beigefügten Mustern und Beispiele vollziehen Sie nach, wie wir arbeiten.

Persönlicher Gesprächstermin

Das Angebot der PVS an Sie entsteht immer aufgrund individueller Absprachen - am Besten nach einem Gespräch bei Ihnen vor Ort. Unsere Abrechnungsexperten ermitteln gemeinsam mit Ihnen das konkrete Anforderungsspektrum und stimmen das optimal dazu passende Leistungspaket ab.

Die Konditionen

Die hier dargestellten Konditionen dienen zur Orientierung. Sie beinhalten alle Leistungen der PVS, soweit diese nicht ausdrücklich separat verpreist sind. Ihr individuelles Angebot unterbreiten wir Ihnen auf Anfrage.

Alles inklusive ab 1,40 %

Die Gebühren der PVS setzen sich zusammen aus einem prozentualen Bestandteil und einer Grundgebühr. Der prozentuale Anteil ist vom Gesamtumsatz im Bereich Privatliquidation abhängig. Darüber hinaus ist die gewählte Form der Datenübertragung bei der Gebührenfindung relevant.

Bei Abrechnung über das PVS Onlineportal erheben wir zum Beispiel auf die Rechnungsausgangssumme eine Bearbeitungsgebühr ab 1,40 %. Hinzu kommt eine Servicepauschale je Rechnung in Höhe von 1,50 €.

Alle Angaben gelten zuzüglich Porto und der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Kosten für Leistungen der PVS sind als Betriebsausgaben steuerlich voll abzugsfähig. 

Sofortauszahlung

Die Gebühren für die Sofortauszahlung sind abhängig von der Höhe des beanspruchten Vorschusses:

  •       0,25 % bei 50 % Sofortauszahlung
  •       0,50 % bei 75 % Sofortauszahlung
  •       0,65 % bei 90 % Sofortauszahlung

Die Gebühren für die Sofortauszahlung sind nicht mehrwertsteuerpflichtig.

Ihr individuelles Angebot

Bitte sprechen Sie uns an, damit wir sowohl Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen als auch das Abrechnungsverhalten in Ihrer Praxis besser kennenlernen. Gerne stellen wir Ihnen darauf aufbauend ein optimiertes individuelles Angebot zusammen.

 

 

Beitrittsunterlagen

Haben wir Sie von unseren Leistungen überzeugt? Möchten auch Sie weniger Verwaltungsaufwand und mehr Zeit für Ihre Patienten haben? Dann finden Sie hier alle notwendigen Unterlagen.

Beitrittsformulare

Grundlage für die Nutzung unserer Dienstleistungen ist die Mitgliedschaft in unserer Gemeinschaftseinrichtung. Hier finden Sie die entsprechenden Beitrittsformulare.

Abtretungsvereinbarung
Kategorie: Beitritt - Formulare, Beitritt - Abtretung Verein
Mit der Abtretungsvereinbarung berechtigen Sie uns, Ihre Forderungen im eigenen Namen gegenüber den Zahlungspflichtigen geltend zu machen. Im Innenverhältnis bestimmen Sie gegenüber uns, wie mit der Forderung verfahren werden soll. Bei größeren Praxiseinheiten ist die Vereinbarung von allen liquidationsberechtigten Mitgliedern zu unterschreiben.
Beitrittserklärung PVS Karlsruhe e.V. (natürliche Personen)
Kategorie: Beitritt - Formulare, Beitritt - Abtretung Verein
Mit der Beitrittserklärung treten Sie dem Verein der PVS Karlsruhe e. V. bei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Vereinssatzung.
Beitrittserklärung PVS Kurpfalz e.V. (natürliche Personen)
Kategorie: Beitritt - Formulare, Beitritt - Abtretung Verein
Mit der Beitrittserklärung treten Sie dem Verein der PVS/Kurpfalz e. V. bei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Vereinssatzung.

Servicevereinbarungen

Über diese Formulare geben Sie uns grundlegende Informationen zu Ihrer Abrechnungstätigkeit und legen den gewünschten Leistungsumfang fest.

Formular "Kontaktdaten"
Kategorie: Beitritt - Leistungsvereinbarung
Bitte geben Sie uns hier die vollständigen Angaben zu Ihrer Praxis / Institution und die entsprechenden Ansprechpartner an.
Servicevereinbarung (Niedergelassene Ärzte/Notdienst)
Kategorie: Beitritt - Leistungsvereinbarung
In der Servicevereinbarung legen Sie pro PVS-Konto die individuellen Details wie z. B. die Datenübermittlung, die Postanschrift, die Bankverbindung und event. die Höhe der Honorarvorauszahlung zum Start der Zusammenarbeit fest. Änderungen sind natürlich jederzeit nach Absprache möglich.
Formular Honorarvorauszahlung
Kategorie: Beitritt - Leistungsvereinbarung
Auf Seite 1 vereinbaren wir die Höhe der Honorarvorauszahlung. Seite 2 zeigt Ihnen auf einen Blick unsere allgemeinen Bedingungen zur Honorarvorauszahlung.

Satzung der PVS

Basis der Mitgliedschaft in der PVS sind die Satzungen und Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung. Diese finden Sie hier zum Download.

Satzung des PVS Karlsruhe e.V.
Kategorie: Beitritt - Satzung
Satzung des PVS Karlsruhe e.V. in der Fassung von 2011
Satzung des PVS Kurpfalz e.V.
Kategorie: Beitritt - Satzung
Satzung des PVS Kurpfalz e.V. in der Fassung von 2015

Transparenzerklärung der PVS Südwest

Auf Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie als Interessenten bzw. potenzielle Neukunden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte.

Transparenzerklärung

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist die

Privatärztliche Verrechnungsstelle Südwest GmbH
C 8, 9 68159 Mannheim
Tel.: 0621-1640
Fax: 0621-164250
info@pvs-suedwest.de


Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Datenschutz ist der

Datenschutzbeauftragte der PVS Südwest GmbH
C 8, 9, 68159 Mannheim
Fax: 0621-1645370
datenschutz@pvs-suedwest.de


2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, durch Empfehlungen anderer PVS Kunden oder aus Adressdatenbanken erhalten oder im Rahmen der Akquise selber erheben. Konkret verarbeiten wir folgende Daten:

– Stammdaten (z. B. Name, Anschrift und Kontaktdaten der Praxis)– Korrespondenz (z. B. Schriftverkehr mit Ihnen)– Werbe- und Vertriebsdaten (z.B. besuchte Veranstaltungen)

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Akquise von Ihnen als potentieller Neukunde der PVS Südwest GmbH.

b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Wir können Ihre Daten außerdem auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder von Dritten verwenden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

– Allgemeine Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
– Werbung, Markt- und Meinungsforschung
– Informationen über Seminare der PVS

Unser Interesse an der jeweiligen Verarbeitung ergibt sich aus den jeweiligen Zwecken und ist im Übrigen wirtschaftlicher Natur (effiziente Aufgabenerfüllung, Vertrieb, Vermeidung von Rechtsrisiken).

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für den dort genannten Zweck. Dies betrifft derzeit insbesondere die werblichen Ansprachen per E-Mail, Telefon und Fax. Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt haben. Der Widerruf wirkt nur für zukünftige Verarbeitungen.

d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen z. B. Kreditwesengesetz (KWG), Geldwäschegesetz (GWG) sowie aufsichtsrechtlichen Vorgaben (z. B. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

4. Wer bekommt die Daten?

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung – unter Beachtung des Datenschutzes – oder soweit eine Rechtsgrundlage dies gestattet. Innerhalb der PVS Südwest GmbH erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten oder zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen (z. B. Vertrieb und Marketing).

Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

– Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO), die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten
– öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Kundenakquise und der Anbahnung eines Vertrags. Sofern Sie Kunde werden, werden Ihre Daten als Kundendaten fortgeführt. Sie erhalten dann eine entsprechende Erläuterung dazu.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO), dem Kreditwesengesetz (KWG) und dem Geldwäschegesetz (GwG) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.

6. Werden Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?

Es findet keine Übermittlung von Kundendaten an ein Drittland außerhalb der EU statt.

7. Welche weiteren Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben auf Basis der rechtlichen Vorschriften einen Anspruch, Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Zudem steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Löschung von Daten, ein Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Anliegen zum Datenschutz richten Sie bitte unmittelbar an den o.g. Datenschutzbeauftragten der PVS Südwest GmbH.

8. Besteht für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Geschäftsanbahnung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die hierfür erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

9. Inwieweit gibt es eine automatische Entscheidungsfindung im Einzelfall?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsanbahnung nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

10. Inwieweit werden meine Daten für die Profilbildung genutzt?

Wir erstellen keine Profile auf Basis Ihrer Daten.

11. Welche Widerspruchsrechte habe ich? (Art. 21 DSGVO)

Im gesetzlichen Rahmen (Art. 21 DSGVO) steht Ihnen auch ein Widerspruchrecht gegen Datenver- arbeitungen zu, welche auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt.

a) Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung
Wir können Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch für Direktwerbung verarbeiten. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann jeweils formfrei unter den o.g. Kontaktdaten erfolgen.

12. Welche Widerspruchsrechte habe ich? (Art. 21 DSGVO)

Sie haben letztlich auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Telefon 0711/615541-0
Telefax 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de (Schutzbedürftige Daten sollten nicht unverschlüsselt per E-Mail oder via Telefax übertragen werden.
)PGP-Fingerprint: E4FA 428C B315 2248 83BB F6FB 0FC3 48A6 4A32 5962
Homepage: www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Ihre PVS Ansprechpartner

Hier finden Sie eine Übersicht aller Ansprechpartner

Für Mitgliederärzte

Phone Icon

0621 / 164 200
0721 / 95233 0

Für Interessenten

Icon Phone

0621 / 164 299

Für Patienten

Icon Phone

0621 / 164 164